MPU mit THC / Cannabis bestehen

Was ist zu beachten, welche Schritte kannst du direkt angehen?

  • Stelle sicher, dass dein Lautsprecher an ist! (Warte Bitte bis das Video geladen ist...)

MPU durch Cannabiskonsum

Ob eine Person unter dem Einfluss von Drogen steht, wird in der Regel durch eine Blutuntersuchung festgestellt. Ab einem Grenzwert von 1 Nanogramm THC pro Milliliter Blut wird angenommen, dass die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt ist. Die Drogenfahrt kann entweder als Ordnungswidrigkeit oder als Straftat geahndet werden. Eine Straftat begeht, wer „Schlangenlinien fährt, eine Gefährdung anderer ist oder insgesamt durch Ausfallerscheinungen negativ auffällig wird“, erklärt Uhle.

Ist die Person nicht weiter auffällig geworden, hat aber nachweislich Cannabis im Blut, liegt eine Ordnungswidrigkeit vor. War es das erste Mal, wird ein Bußgeld von 500 Euro fällig. Zudem bekommen Betroffene zwei Punkte im Flensburger Fahreignungsregister sowie einen Monat Fahrverbot. Im Wiederholungsfall wird es teurer und das Fahrverbot länger.

 

 

Ihr Ansprechpartner
Michael Craemer

Psychologischer & Suchtberater

MPU Experte

Gründer 123MPU

Xing-Profil

© 123MPU 2005-2021

Eingetragene Marke 

www.sedura-consulting.de

www.mpu-seminar.de

www.adac.de

www.tuvsud.com

www.on-mpu.de

www.mpu-beratung.deinar.de

www.MPU-deincoach.de

www.vip-mpu.de

Sedura Consulting

diempuberater.de

ON MPU

mpu-deincoach.de

mpu-seminar.de

dekra-akademie.de